zALP "VERMARKTUNG"

Auftragsarbeit für das Älplermagazin "zAlp".
2 Seiten, sw, Ölkreide und Tinte

«Alpkäsemärkte, Käseabonnemente, Kuhleasing, Direktverkauf, Molkendrinks, Kuhfladen-Lotto, Kraftorte, Gletscherwasserbaden, Jodelkurse Weihnachtsmärkte, Stallausmisten für Manager, Alp-Wellness… Die reine Käseproduktion scheint nicht mehr auszureichen um eine Alp wirtschaftlich zu betreiben. Innovation und Kreativität sind gefragt um die vielseitigen Alp-(Neben-)Produkte an die Leute zu bringen.
Eine ironische Betrachtung auf die Martkwirtschaft zwischen Kuhdreck, Muskelkater und Käsekessi.»